Zwangsversteigerungen

Hier finden Sie die aktuellen Versteigerungstermine 2016 für die Region Norden / Norddeich und Ostfriesland des Amtsgerichts Norden.


Zwangsversteigerungen | Keine Bietsicherheit in Bargeld

Auch Ferienwohnungen, Häuser und Grundstücke im Nordseeheilbad Norddeich und in Ostfriesland werden von Zeit zu Zeit versteigert. Die Veröffentlichung der Zwangsversteigerungstermine im Internet dient Ihrer unverbindlichen Information. Die verbindliche Veröffentlichung erfolgt im niedersächsischen Staatsanzeiger. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Zwangsversteigerungen finden in Norden im Amtsgerichtsgebäude statt.


Ostfriesland | Zwangsversteigerung

Im Zwangsversteigerungstermin in Norden kann von einem Bieter einer Immobilie eine sog. Sicherheitsleistung verlangt werden. Diese beträgt in der Regel 10 % des Verkehrswertes.


Keine Zwangsversteigerung ohne Gutachten

Für jede Immobilie in Ostfriesland liegt bei Amtsgericht ein entsprechendes Dokument vor, welches den amtlichen Verkehrswert bestimmt und Hinweise auf eventuelle Baumängel enthält. Schauen Sie bei dieser Gelegenheit auf jeden Fall auch in den Grundbuchauszug. Dieser liegt der Versteigerungsakte bei. Darin sind mögliche Belastungen in Abt. II und III wie Dauerwohnansprüche oder Wegerechte Dritter verzeichnet.


Fachmann zur Besichtigung mitnehmen

Besichtigen Sie die Immobilie gründlich, möglichst in Begleitung eines Architekten oder eines Gutachters. Die Gläubigerbank ist meist bereit, Interessenten einen Termin für die Innenbesichtigung anzubieten. Der derzeitige Eigentümer ist nicht verpflichtet, Ihnen Einlass zu gewähren.

Unser Tipp: Finger weg von Objekten, die Sie nicht besichtigen konnten. Ohne Besichtigung gehen Sie gerade bei Zwangsversteigerungen ein zu erhebliches Risiko ein.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.