Wissenswertes in Ostfriesland von A-Z


A: Abnahmeprotokoll

Das Abnahmeprotokoll zur Übergabe eine Immobilie in Ostfriesland dient in der Praxis dazu, wesentliche Mängel festzughalten und Zählerstände aufzunehmen. 

weiterlesen


A: Allgemeines Wohngebiet

Allgemeine Wohngebiete dienen vorwiegend dem Wohnen

weiterlesen


A: Auflassungsvormerkung

Da in Ostfriesland immer weniger mit Notaranderkonten gearbeitet wird, geht der Käufer beim Abschluss eines Kaufvertrages mit einer Auflassungsvormerkung den sicheren Weg.

weiterlesen


B: Beschaffenheitsvereinbarung

Sie möchten eine Immobilie in Ostfriesland kaufen und bereiten gerade den Kaufvertrag vor ?

weiterlesen


C: Courtage

Die Höhe der Makler-Courtage ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Nach Angaben der Stiftung Warentest schwankt die Provision, die Käufer zahlen, je nach Bundesland und Region zwischen 3,57 Prozent und 7,14 Prozent.

weiterlesen


E: Endreinigung

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom 6. Juni 1991 (I ZR 291/89, abgedruckt in NJW 1991, S. 2706) entschieden, dass der Anbieter einer Ferienwohnung bzw. eines Ferienhauses verpflichtet ist, bei der Angabe von Mietpreisen Endpreise anzugeben.

weiterlesen


F: Fertiggarage vs. Massiv Garage

Im Gegensatz zu einer gemauerten Garage ist eine Betonfertiggarage schneller auf Ihrem Grundstück aufgestellt und durchschnittlich zahlen Sie ca. 40% weniger als für eine gemauerte Garage. Für Käufer einer Immobilie in Ostfriesland ist das ein erheblicher Kostenfaktor wo beim Immobilienkauf bares Geld gespart werden kann.

weiterlesen


G: Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer beträgt in Niedersachsen aktuell noch 5  % der Bemessungsgrundlage.

Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer in Ostfriesland ist neben Grundstück und Gebäude lediglich das untrennbar mit dem Haus verbundene Inventar.

weiterlesen


G: Grundschuld

SIe möchten in Ostfriesland eine Immobilie kaufen und beabsichtigen diese Immobilie ganz oder teilweise über ein Darlehen bei einer Bank zu finanzieren.

weiterlesen


G: Gutachten | Immobilie bewerten

Unsere Immobilienbewertung online ist in Ostfriesland eine kostenlose Alternative zu einem klassischen Gutachten.

Wir bewerten Einfamlienhäuser, Wohnungen und Ferienimmobilien.

weiterlesen


I: Immobilienblase

Immobilienblase in Ostfriesland

weiterlesen


I: Immobiliendarlehen

Wer den Abschluss von Immobiliendarlehen in Ostfriesland vermittelt oder über solche Darlehensverträge berät, benötigt ab dem 21. März 2016 eine besondere Erlaubnis gemäß dem neuen § 34 i GewO.

weiterlesen


I: Internetnutzung

Das LG Frankfurt a.M. hat im Rahmen einer negativen Feststellungsklage entschieden, dass der Eigentümer einer Ferienwohnung nicht für illegales Filesharing (i.R.d. Internet Nutzung) seines Mieters haftet.

weiterlesen


N: Notar | Kaufvertrag Immobilien

Eine Immobilie in Ostfriesland zu kaufen, ist gar nicht so einfach. Damit so ein Immobilienkauf reibungslos über die Bühne geht, lotsen Notare Käufer und Verkäufer durch das Immobilien­geschäft.

weiterlesen


P: Plattdütsk - dat is heel wat besünners!

In Ostfriesland wird in vielen Regionen m Alltag plattdeutsch gesprochen. Im Alltag, Geschäften, Behörden und am Deich wird man mit einem freundlichen "Moin" begrüßt.

weiterlesen


U: Utlandshörn

Utlandshörn verläuft direkt zum Deich in ruhiger Lage entlang der westlichen Peripherie des Nordseeheilbades Norddeich.

weiterlesen


W: Westermarsch

Westermarsch ist ein Stadtteil der Stadt Norden und grenzt im östlichen Bereich an die Stadt Norden und im Norden an Westermarsch II und den Deich. Immobilien im Bereich der Deichstr. und Utlandshörn sind seit Generationen sehr beliebt. Nach Norddeich sind es nur wenige Minuten. Die Nordseeküste zwischen Leybucht und Norddeich bildet die natürliche Grenze im Westen.

weiterlesen


B: Baukindergeld

Baukindergeld für Familien | Die neue Eigenheimförderung‎

weiterlesen


B: Bestellerprinzip Kaufimmobilien

Das beim Immobilienkauf geplante Bestellerprinzip ist falsch !

weiterlesen


B: Bewertung - Wertermittlung

 

Über 50% der Eigentümer, die ihre Immobilie in Bremen, Oldenburg oder Ostfriesland verkaufen möchten, wollen ihre Immobilie zunächst unverbindlich bewerten lassen. Durch unseren Vorort-Service erstellen wir kostenlose Gutachten binnen 24 Stunden.

weiterlesen



E: Kündigen wegen Eigenbedarf

Bei Eigenbedarfskündigungen dürfen Gerichte nicht pauschal urteilen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe aktuell 2019 entschieden.

weiterlesen


F: Fehler beim Immobilienkauf

Interessenten für Immobilien kaufen gebrauchte Autos oft sorgfältiger als gebrauchte Immobilien und das obwohl die finanziellen Risiken beim Kauf gebrauchter Immobilien ungleich höher sind!

weiterlesen


F: Ferienwohnung mit Seeblick in Norddeich zu vermieten

Hier könnne Sie eine traumhafte Ferienwohnung in Norddeich mieten

weiterlesen



F: Freibad Norddeich

 

Norddeich | Politiker streiten sich weiter um Freibad

weiterlesen


G: Geldwäschegesetz

Wenn wir Sie nach dem Personalausweis fragen

weiterlesen


H: Hauptwohnsitz

Hauptwohnsitz ist Ort, wo der Mensch sich überwiegend aufhält Das Meldeamt definieret den Hauptwohnsitz als diejenige Adresse, an der sich der Bürger überwiegend aufhält.

weiterlesen


I: Immobilienmakler

Mit Immobilienmakler oder Immobilienkaufleuten wird in Ostfriesland eine Berufsgruppe bezeichnet, die sich mit der Vermittlung von Wohnungen oder Häusern beschäftigt. Vermietung-und Verkauf. Immobilienmakler vermitteln sowohl für private und gewerbliche Immobilien-Suchende als auch für Verkäufer.

weiterlesen


L: Luftbilder und Immobilienfotos in Ostfriesland

 

Professionelle Immobilien Fotografie, Luftbilder mit Drohne

weiterlesen


M: Mietpreisbremse - Gesetzesentwurf 2020

Am 14.02.2020 hat der Bundestag einen Gesetzesentwurf zur Verlängerung und Verbesserung der Regelungen über die zulässige Miethöhe bei Mietbeginn beschlossen.

weiterlesen


M: Mietspiegel 2020 Norden

Der vorliegende Mietspiegel 2015 für Norden zeigt eine Übersicht für fest vermietete Immobilien in der Stadt Norden

weiterlesen


N: Nutzungsänderung an Immobilien

Die Änderung der Nutzung einer baulichen Anlage ist nach § 60 Absatz 2 Niedersächsische Bauordnung (NBauO) verfahrensfrei, wenn das öffentliche Baurecht an die neue Nutzung weder andere noch weitergehende Anforderungen stellt.

weiterlesen


S: Seeblick Norddeich - Ferienwohnungen

Exklusive Ferienwohnungen mit Seeblick in Norddeich

weiterlesen


S: Strandkonzept Norddeich 2018

Norddeich - Politik streitet weiter um Standkonzept und Freibad

weiterlesen


T: WEG Wohnungseigentum

Der Eigentümer eines Grundstücks kann durch Erklärung gegenüber dem Grundbuchamt das Eigentum an dem Grundstück in Miteigentumsanteile in der Weise teilen, daß mit jedem Anteil das Sondereigentum an einer bestimmten Wohnung oder an nicht zu Wohnzwecken dienenden bestimmten Räumen in einem auf dem Grundstück errichteten oder zu errichtenden Gebäude verbunden ist.

In der Teilungserklärung sollte genau abgegrenzt werden, was Sonder- und was Gemeinschaftseigentum ist. Die genaue räumliche Abgrenzung findet sich im Aufteilungsplan.

Die Teilungserklärung hat dabei eine grundsätzlich wichtige Bedeutung, da diese über Jahrzehnte hinweg das wirtschaftliche, rechtliche und persönliche Miteinander der Wohnungseigentümer untereinander regelt. Da jedes WEG-Objekt ihre eigenen Besonderheiten hat, ist die Teilungserklärung individuell diese Besonderheiten abzustimmen.

 

weiterlesen


W: Widerrufserklärung bei Immobilienmaklern

Auf den ersten Blick ist die Widerrufsbelehrung, die wir als Makler versenden müssen, bevor das Exposé verschickt werden kann, ein „Bürokratiemonster“ der EU, das in der Tat nicht sofort zu verstehen ist. Makler unterliegen seit Juni 2014 dem Fernabsatzgesetz.

weiterlesen


Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.