Sylt ist teuer, Norddeich beliebt

27Januar

Sylt ist teuer, Norddeich beliebt

Ferienimmobilien in Ostfriesland sind längst mehr als Liebhaberobjekte!

 

Immer mehr Käufer sehen sie als Geldanlage. Vor allem die ostfriesische Nordseeküste lockt Käufer aus dem In-und Ausland an. Norden-Norddeich, Greetsiel und die Küstebadeorte in den Landkreisen Aurich/Wittmund zählen zu den Hotspots der Immobilienkäufer. Unsere Kaufinteressenten für Ferienimmobilien an der Nordseeküste wägen heute viel stärker ab, ob sich die Investition auch wirklich lohnt. Während auf Sylt auch 2016 kaum noch Immobilien unter einer Million Euro zu bekommen sind, bleiben Immobilien in den ostfriesischen Nordseebädern noch erschwinglich.

Viele private Käufer kaufen nicht mehr zwangsläufig dort, wo sie selbst am liebsten ihren Urlaub verbringen, sondern dort, wo es sich die Immobilie am besten vermieten lässt, sagt Michael Haubner. So eignet sich Norden-Norddeich optimal als Standort füt Anleger. Hohe Vermietungszahlen und in Sichtweite zu den beliebten Inseln Juist und Norderney. An zweiter Stelle steht das beschauliche Fischerdorf Greetsiel.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.