Presseberichte

Focus

Die Sprint Immobilien GmbH gehört zu den TOP Immobilienmaklern in Deutschland. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin FOCUS im Spezial: “Immobilien-Atlas 2014” Michael Haubner, Geschäftsführer des Maklerunternehmens mit über 18 Jahren Markterfahrung freut sich über die Auszeichnung. “Die Auszeichnung im FOCUS sorgt für noch mehr Motivation und bestätigt, dass sich qualifizierte und engagierte Arbeit auszahlt.” : Nachrichtenmagazin  FOCUS

 

Handelsblatt

„Seeblick vom Festland ist schwierig zu bekommen !!“

Allerdings: Küste ist nicht gleich Küste. Zwischen den einzelnen Regionen zeigen sich große Preisunterschiede, sagt Michael Haubner, Geschäftsführer des Maklerunternehmens Nordsee-Immobilien: „In den Randorten, die keine Attraktionen wie zum Beispiel ein Wellenbad zu bieten haben, sind die Preise in den vergangenen Jahren eher gesunken. Investoren bevorzugen 1A Standorte wie z.B. das Nordseeheillbad Norddeich. In Zeiten der Euro-Krise und drohender Inflation sorgen sich die Investoren um den Wert ihres Geldes. Die Menschen möchten in Zeiten der Euro-Krise ihr Geld möglichst „sicher“ anlegen. Parallel befinden sich Hypothekenzinsen auf historisch niedrigem Niveau. Ein Immobilienkauf rückt daher für viele Menschen in erschwingliche Reichweite. Eine rentable Möglichkeit bietet der Kauf einer Ferienimmobilie. Auszüge auf dem Interview mit dem HANDELSBLATT vom 6.4.2012.

Wirtschaftswoche

Günstige Ferien hinterm Deich
Häuser auf den Nordseeinseln sind vielen Touristen zu teuer. Bezahlbare Feriendomizile finden sie u.a. im Nordseeheilbad Norddeich und in ehemaligen Fischerdörfern auf dem Festland. Auszüge des Interview mit dem Immobilienmakler Michael Haubner und dem Wirtschaftsmagazin Wirtschaftswoche Ausgabe April 2012.

Interview "Die Welt"

Immer mehr Interessenten aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz gehen an der Nordsee auf Immobiliensuche. Doch es ist nicht allein die Schönheit des Wattenmeers, die Menschen dazu verleitet, sich einen Zweitwohnsitz an der Küste oder auf den Inseln Nordfrieslands zuzulegen. Die Finanzkrise, dann die Angst um den Bestand der europäischen Gemeinschaftswährung sind heute Gründe für die Flucht in Sachwerte. "Die Euro-Krise hat die Nachfrage noch einmal kräftig gesteigert". Ein Ende des Aufwärtstrends sei vor allem bei Topobjekten noch nicht erkennbar. "Bei hochwertigen Immobilien haben die Preise noch Luft nach oben". Das Interesse an Zweitwohnsitzen auf Norderney - ebenso auf Juist - deutlich zieht deutlich an, sagt Michael Haubner, Prokurist beim Maklerhaus Nordsee-Immobilien. "Wir verzeichnen verstärkt Anfragen aus Süddeutschland und sogar aus Österreich und der Schweiz." Gefragt seien vor allem Eigentumswohnungen. Weil kein Garten gehegt werden müsse, seien sie besonders pflegeleicht. "Wenn die Besitzer abreisen, müssen sie nur die Tür zuschließen", sagt Michael Haubner im Interview mit der WELT - Hamburg

Die Welt - Hamburg > Interview 06.08.2011

Die Nordseeküste bietet zahlreiche luxuriöse Hideaways

Die friesischen Insel und Skandinavien bieten zahlreiche luxuriöse Hideaways. Momentan liegt die durchschnittliche Sommertemperatur in Hamburg bei 21 Grad, in Florenz um 28 Grad. Glaubt man der zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe über Klimaänderungen IPCC, dann wird es bis 2100 um bis zu 6,4 Grad wärmer werden. Das bedeutet, dass es in Hamburg dann so warm sein wird wie heute in Florenz. Wer also rechtzeitig schauen will, dass er (oder seine Nachkommen) dann ein angenehmes Ambiente hat, sollte sich im Norden Europas nach einem angemessenen Feriendomizil umschauen. Und das machen gar nicht so wenige Mitteleuropäer: „Wir bekommen verstärkt Anfragen aus Süddeutschland, der Schweiz und Österreich“, sagt Michael Haubner, Prokurist von Nordsee-Immobilien. Sein Maklerbereich: Ostfriesland nordwestlich von Bremen. Vor allem Norderney, Juist und Norddeich sind hier die Hot Spots. „Viele wollen eine schicke Wohnung, die pflegeleicht ist und sich einfach zuschließen lässt, wenn man wieder wegfährt“, hat Haubner beobachtet. Für das Wohnen mit Blick auf die Nordsee oder auf Norderney legt man dann gut und gerne 1,5 bis zwei Millionen Euro auf den Tisch, die Quadratmeter-Preise auf den Inseln liegen bei 1000 Euro. Billiger sind kleine Häuser am Deich, wo man das Meer zumindest erahnen kann. „Hier liegen die Festland-Preise bei 150 Euro pro Quadratmeter; ein ruhiges Feriendomizil ist schon zwischen 200.000 und 400.000 Euro zu haben“, sagt Haubner.
Interview (Die Presse / Wien)

RTL

Nordsee Immobilien findet Haus in Norddeich
In den letzten Jahren sammelte die Mukoviszidose CF-Selbsthilfe Köln Spendengelder für ein Haus für Klimaaufenthalte an der deutschen Nordseeküste. Hierbei war uns wichtig, dass dieses Haus auch am Wochenende gut mit dem PKW oder dem öffentlichen Fernverkehr (DB) in ca. 3 Stunden aus dem Großraum Köln zu erreichen ist. Außerdem stand mit im Vordergrund, dass vor Ort ein Arzt ansässig ist, der Erfahrung in der Betreuung von CF-Patienten hat. Im übrigen sollte eine Spezialambulanz bezw. Klinik erreichbar sein, wenn während eines Klimaaufenthaltes gesundheitliche Probleme bei der Mitglieder, die an Mukoviszidose erkrankt sind, auftreten sollten. Als letztes war der CF-selbsthilfe Köln natürlich auch daran gelegen, dass die Patienten über einen möglichst kurzen Fußweg den Strand und das Meer erreichen können, um die saubere und salzhaltige Luft "inhalieren" zu können. All diese Kriterien erfüllt Norddeich an der ostfriesischen Nordseeküste. Und so machte sich die CF-Selbsthilfe Köln auf die Suche nach einem passenden Objekt, nachdem das Kapital für den Erwerb einer Immobilie vorhanden war. Fündig wurden wir über das Maklerbüro "Nordsee-Immobilien", in Norddeich. Das Haus befand sich damals zwar noch im Rohbau, aber wir konnten uns schon sehr gut vorstellen, wie es nach Fertigstellung einmal aussehen würde. Herr Haubner, Nordsee-Immobilien, bot uns die Möglichkeit an, ein bereits fertiggestelltes Haus gleicher Bauart zu besichtigen. Am 26.09.2009 war es dann soweit. Unser "Haus am Deich" konnte während einer großen Einweihungsfeier mit Mitgliedern, Freunden seiner Bestimmung übergeben und eingeweiht werden. Mit dabei war auch eine Vertreterin der Kämgenstiftung aus Köln.

RTL / Bild hilft e.V. und Mukoviszidose CF-Selbsthilfe Köln


Immobilien an der ostfriesischen Nordseeküste sind beliebt und begehrt. Die Preise ziehen an, die Objekte werden knapp. Wer sich seinen Altersruhesitz oder eine Ferienimmobilie in Meernähe sichern will, sollte nicht mehr länger zögern. Ein Unternehmen mit Sitz im Nordseeheilbad Norddeich vermittelt Häuser und Wohnungen an der Küste.

Ein Markt, der wächst

2014 war das erfolgreichste touristische Jahr, das Niedersachsen je erlebt hat. Mit 40,4 Millionen Übernachtungen war das Bundesland im Norden so gefragt wie nie zuvor. Die Nummer eins unter den niedersächsischen Urlaubszielen: Ostfriesland. Die Küste und die Inseln erleben seit vielen Jahren einen regelrechten touristischen Ansturm. Das Klima, die Landschaft, die Abgeschiedenheit, der entspannte Menschenschlag: All hat dem Nordwesten Niedersachsens ein hervorragendes Image beschert. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die Urlaubsbranche in Ostfriesland einen Umsatz in Höhe von rund 2,9 Milliarden Euro. Diese Rahmenbedingungen schlagen sich natürlich auch auf den Immobilienmarkt der Region nieder. Die Nachfrage steigt, ebenso die Kaufpreise - ein wertvoller Vorteil für Verkäufer. Doch auch wer jetzt Immobilien kaufen möchte, kann die Marktentwicklung für sich nutzen. Noch immer sind die Zinsen für Bau- und Immobilienkredite im historischen Tief. Und noch gibt es sie, die Grundstücke und Häuser an der Nordsee.

Ein Markt, der Übersicht verlangt

Die selbst genutzte Wohnung oder das Ferienhaus an der Nordseeküste liegen im Trend. Hauptziele von Investoren, Kapitalanlegern und Eigennutzern sind die Küstenorte Norden-Norddeich und Greetsiel sowie die ostfriesischen Inseln. Hier sind die Urlauberzahlen besonders hoch und damit auch die Wertsteigerungspotenziale der Ferienimmobilien. Doch sollte man auf dem boomenden Markt ein paar Umstände beachten, die den Kauf und die Investition erschweren.

So steigen die Preise nicht nur aufgrund der erhöhten Nachfrage. Auch der Umstand, dass viele Städte und Gemeinden den Neubau und die Vermietung von Ferienwohnungen mit Auflagen versehen, trägt seinen Teil zur Preisentwicklung bei. Wer eine Immobilie in Ostfriesland kaufen möchte, ist oft mit einer Gemeindepolitik konfrontiert, die viele Grundstücke nur für den Bau von Dauerwohnraum vergibt. Das soll Ferien-Monokultur verhindern und Einheimischen bezahlbaren Wohnraum sichern. Diese an sich sinnvolle Maßnahme macht den Markt allerdings für Laien etwas schwierig zu überblicken. Auch die Mietpreisbremse, gestiegene Grundstückspreise, neue Baurichtlinien und die EU-Regelungen für die Kreditvergabe machen es potenziellen Käufern nicht gerade leichter, das richtige, bezahlbare Objekt zu finden. In Norddeich unterstützt ein erfahrenes Maklerhaus Käufer und Verkäufer von Immobilien, auf dem komplexen Markt zueinanderzufinden.

Immobilien kaufen in Ostfriesland

Die Sprint Immobilien GmbH ist seit vielen Jahren auf dem Markt an der ostfriesischen Nordseeküste und Umgebung aktiv. Ob Ferienhäuser an der See oder Alterswohnsitze zwischen Norden, Aurich und Emden: Sprint Immobilien kennt den Markt und die Akteure sehr gut. Geschäftsführer Michael Haubner sieht keine Gefahr einer "Immobilienblase" in der Region. Die Mehrzahl der Kaufinteressenten handelt besonnen, sucht lange und in Ruhe, bis das passende Objekt gefunden ist, und lässt sich von Spezialisten unterstützen. Wertbeständigkeit und die Eignung der Immobilie als Altersruhesitz sind die zentralen Anforderungen von Kaufinteressenten. Es sind vor allem Angehörige der 50plus-Generation, die seit einigen Jahren in Ostfriesland Immobilien kaufen. Sie verfügen über ausreichend Eigenkapital und Lebenserfahrung, um ihre Vorstellungen in die Tat umzusetzen, weiß Haubner.

Die Sprint Immobilien GmbH ist eines der führenden Maklerunternehmen in Ostfriesland. Als "Top-Makler" auf der "FOCUS"-Maklerliste setzt das Unternehmen auf Verbindlichkeit, Transparenz und neue Technologien bei der Gestaltung von aussagekräftigen Objekt-Exposés; dazu gehören unter anderem professionelle Luftaufnahmen mit Drohnen, virtuelle Exposés und 3-D-Rundgänge.

Die Sprint Immobilien GmbH in Norddeich verhilft potenziellen Immobilienkäufern in Ostfriesland zum Traumhaus und Verkäufern zu guten Erlösen. Weitere Infos und Details gibt es unter www.ostfriesland-immobilien.de.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.