Wissenswertes in Ostfriesland von A-Z

Grunderwerbsteuer

Die Grunderwerbsteuer beträgt in Niedersachsen aktuell noch 5  % der Bemessungsgrundlage.

Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer in Ostfriesland ist neben Grundstück und Gebäude lediglich das untrennbar mit dem Haus verbundene Inventar.

Serienmäßige Einbaumöbel wie Küche, Sauna, Kamin, Markise oder Schränke sind von der Grunderwerbsteuer dagegen i.d.R. nicht erfasst. Käufer sollten diese Positionen vom Notar aus dem Gesamtkaufpreis herausrechnen und im notariellen Kaufvertrag gesondert auflisten lassen.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.